Die altehrwürdige Likörmanufaktur Georg von Lösecke, gegründet 1888, galt seinerzeit als einer der besten und innovativsten Spirituosen- und Likörproduzenten Norddeutschlands. Fast 60 Jahre, nachdem die letzte Flasche „Am Stintmarkt 3“ im alten Hafenviertel Lüneburgs gefüllt wurde, findet nun die feine Handwerkskunst des Georg von Lösecke in zwölf modernen Frucht- und Nusslikör-Variationen eine würdevolle Fortführung.

lüneburger-bonbonshop

Georg von Lösecke, geboren am 24.04.1857, absolvierte eine kaufmännische Lehre auf einem Weingut und endeckte so seine Liebe zu Weinen und Spirituosen. 1888 gründete er am Stintmarkt 3 in Lüneburg die Weinhandlung Georg von Lösecke.

Er war ein weitblickender Geschäftsmann und so wurden seine sonntäglichen Weinproben auf der Veranda bald zum Stammtreff der Lüneburger Geschäftswelt. Georg von Lösecke war überregional aktiv und erfolgreich. Die Inflation der zwanizger Jahre des 20. Jahrunderts machten die Ausübung des Geschäfts schwer. 1926 starb Georg von Lösecke in Lüneburg. 1991 übernahm die Heinz Eggert GmbH & Co. KG viele alte Rezepte und die Namensrechte von „Georg von Lösecke“ und führt mit den Heidespirituosen und der neuen Likörlinie die alte Lüneburger Tradition mit frischem, jungem Engagement fort.

Tipp: von Lösecke Liköre eignen sich gut zum Mischen in Sekt (Fruchtsorten) oder auch Kaffee und Kakao-Milchgetränken.

Liköre & Schnäpse

* zzgl. Versandkosten